Two German reviews on the album Fireworks, by Angra


Rezension für Angra’s Fireworks – Eine schwere Geburt?, 5. Juli 2002

Für dieses Album eine gute und würdige Rezension zu schreiben ist sicher nicht einfach und wird mir auch nicht gelingen, aber ich versuche mein Möglichstes…😉
Also, gleich vorweg einmal: Das Album ist gut, nein besser. Ja genau, einfach "besser" sozusagen, wenn ihr versteht…
Die Meinungen über "Fireworks" gehen sehr weit auseinander, die einen können diese CD einfach nicht in ihren Angra-CD-Player einlegen, die anderen wiederrum zählen es zu den übrigen Angra Top-Alben. Ich gehöre wohl zu den letzteren. Es mag ja stimmen, dass die Songs teilweise kitschig sind und "verschmiert" klingen, aber das muss ja wohl kein Nachteil sein. Die Band zeigt hier jedenfalls ihre Vielfalt und Kreativität, und die Qualität der Songs überzeugt sehrwohl zum Kauf, da kann man sagen was man will. Ich habe länger überlegt, ob ich 4 oder 5 Sterne geben soll, und habe mich für fünf entschieden, da die Songs ziemlich alle Ohrwürmer sind, und da der Refrain von "Gentle Change" zu den schönsten Textpassagen gehört, die ich kenne, und wenn das nun kitschig klingen mag, so passt dies wenigstens irgendwie "dazu".

"Lightin’ up another cigarrette,
playing cool while crackin’ up inside,
sayin’ hi to people’s like saying goodbye,
laughin’ but wishin’ to cry…"

Fazit: Ob Angra-Fan oder nicht, lieber zuerst ohne Erwartungen reinhören und sich erst dann eine eigene Meinung bilden.

Hmm…..Genial, 17. März 2006

Als allererstes muss ich sagen, das es wirklich nicht leicht ist eine Rezension über diese wunderbare CD zu schreiben, aber das jetzt mal beiseite:
Es ist unschwer zu erkennen, das es sich bei dieser CD nicht um eine 0/8/15 Powermetalproduktion handelt. Hier verschmilzt feinster Powermetal mit melodischer Perfektion, welche nicht von ungefähr kommt, da wir es hier mit Ausnahmemusikern zu tun haben. Lassen wir den Sänger einmal außen vor, wobei ich sagen muss, dass ich pers. seine Stimme fantastisch finde (finden nicht viele). Diese Mischung haucht man noch mit ein bisschen prog an und fertig ist dieses Meisterwerk.
Es sei gesagt, das dies keine CD ist, die nach dem ersten Mal hören sofort auf Anhieb komplett überzeugt, nein das sicher nicht.
Man muss sich dafür zeit nehmen und schon nach dem 2ten Durchlauf, erkennt man den wahren Wert dieser Platte. Langsam ertappt man sich selbst schon beim Mitwippen zu diesem oder jenem lied. Doch erst nachdem die CD das 3, oder 4te Mal im Player durchrotiert ist ,entfaltet sich die gesamte Schönheit dieses Albums.
Fazit: Nach dem ersten Mal hören nicht auf den Müll werfen, diese
CD ist am Anfang wie ein ungeschliffener Diamant, der sich erst nach einiger Zeit zum Meisterwerk entpuppt.
Meines erachtens ist die CD viel zu unterbewertet und an diese Klasse kommt nur noch Holy Land und und Angels Cry heran, niemals aber das viel zu hoch gelobte Rebirth, welches einfach nur langweilig und einfallslos im Gegensatz zu diesem hier erscheint.
das wars von meiner Seite, stay Metal….

source: http://www.amazon.de/review/product/B0000246LJ/ref=dp_top_cm_cr_acr_txt?%5Fencoding=UTF8&showViewpoints=1

About Janus

Janus Aureus is my recently-inaugurated personal blog (written in portuguese, but with some texts in english as well). Fiore Rouge is my old (but still very active - in fact, more than Janus :P) blog (I started it back in 2005). Mentalize is a fan-made website (since 2005). if you wish to contact me for any reason, visit my blog and leave a comment OR see email above (top left) - no, my name's not Andre - actually, I'm not even a guy! LOL Long story... O Janus Aureus é meu blog pessoal - escrito em português - ainda sem muito conteúdo, pois foi começado no final de dezembro de 2011. Já o Mentalize foi aberto em 2005 e está escrito em várias línguas *rs* Privilegio o uso do inglês ali porque o pessoal estrangeiro não tem muitas informações sobre o AM. Quem quiser entrar em contato comigo por qualquer motivo, deixe um comentário nos meus blogs ou use o email que está aí em cima à esquerda (e não, eu não sou o Andre - aliás, sou mulher!).

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s